Sitemap

.

News & Events

Mai
3
Do
Eröffnung p: photography unlimited berlin e.V. @ p: photography unlimited berlin e.V.
Mai 3 um 19:00 – 22:00
Eröffnung p: photography unlimited berlin e.V. @ p: photography unlimited berlin e.V. | Berlin | Berlin | Deutschland

Am 3. Mai 2018 um 19 Uhr eröffnet Kultursenator Dr. Klaus Lederer in Berlin-Oberschöneweide offiziell

p: photography unlimited berlin e.V.

 

p: berlin ist das gemeinnützige Netzwerk in Berlin für künstlerische Fotografie. In den letzten Monaten haben

bereits viele Künstler_Innen die Werkstätten genutzt.

 

Die rasante technische Entwicklung der Fotografie erschwert es künstlerisch arbeitenden Fotograf_innen

zunehmend, ihre Kunst zu produzieren. Daher hat p: berlin in Oberschöneweide einen Ort geschaffen, an dem die

besten Voraussetzungen herrschen, um die Produktion guter Kunst zu ermöglichen.

 

Neben der Bereitstellung der fotografisch-technischen Infrastruktur steht für uns vor allem der Netzwerkgedanke

im Vordergrund: Gemeinsam mit allen Partnern (Verlage, Galeristen, Institutionen und Museen, Rahmenbauer,

Universitäten und Fachhochschulen) sowie Fotograf_innen aus aller Welt knüpfen wir in Oberschöneweide den

Berliner Knotenpunkt eines internationalen Fotografie-Netzwerks. Wir fördern die künstlerische Fotografie als

Kunstform in ihrer analogen wie digitalen Ausprägung und gestalten deren Weiterentwicklung mit.

 

Im Zusammenhang der Eröffnung durch den Kultursenator zeigen wir die Ausstellung »Nachtschwärmer« des

Berliner Fotografen Bernhard Schurian. Die Ausstellungsprints wurden bei p: berlin produziert, die Aufnahmen

selbst entstanden in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Kamerahersteller ALPA.

 

Informieren Sie sich gerne zu p: berlin und zur Ausstellungseröffnung von Bernhard Schurian unter www.pberlin.net/blog sowie in der Pressemappe!

 

Um Anmeldung unter contact@pberlin.net wird gebeten!

Foto: Bernhard Schurian

BERLIN SCHÖNEWEIDE

 

Wo Ideen optimal reifen und Unternehmen erfolgreich wachsen

Berlin Schöneweide – einst Elektropolis (Stadt der Elektrizität) genannt – entwickelt sich immer mehr zu einem Wissenschafts- und Technologiestandort. Das kreative Klima direkt an der Spree schätzen leistungsstarke und weltweit erfolgreiche Unternehmen. Mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) haben sie eine der führenden Hochschulen Deutschlands im Bereich der Lehre und Forschung als Kooperationspartner in unmittelbarer Nähe.

Mit den vorhandenen Stärken und Potenzialen wird sich Schöneweide zukünftig auch im überregionalen Kontext als innovativer Standort im Berliner Südosten positionieren. Das Regionalmanagement Schöneweide begleitet und unterstützt gemeinsam mit den Immobilieneigentümern die Entwicklung des Gebiets und die Ansiedlung von Unternehmen.

4.000.000 qm

Fläche für alle, die ihre Visionen verwirklichen wollen

12459 Berlin ist die erste Adresse für Unternehmer und Gründer. Berlin Schöneweide gehört mit dem Wissenschafts- und Technologiepark Adlershof und dem Innovationspark Wuhlheide zur aufstrebenden Technologieregion Südost.

Kontaktieren Sie uns bei Interesse an einer Ansiedlung in Berlin Schöneweide. Wir sind gerne dabei behilflich.

Schöneweide verbindet Wissenschaft und Wirtschaft. An der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW Berlin) studieren über 13.000 junge Menschen, ca. 9.000 davon am Standort Schöneweide.

Kunst- & Kreativwirtschaft

Kunst- & Kreativwirtschaft

Ausstellungen, offene Ateliers, Konzerte, Performances, Live Street Art, Modenschauen, temporäre Ladengalerien, Lesungen und Führungen ziehen Kunstfreunde und Kulturliebhaber an.

Sie suchen eine Miet- oder Kauffläche in Berlin Schöneweide?

 

Zum Anfrageformular