Sitemap

.

News & Events

Apr
28
Fr
Reinbeckhallen-Opening: Sibylle Bergemann, eine retrospektive Werkschau @ Reinbeckhallen
Apr 28 um 19:00 – Jul 30 um 20:30
Reinbeckhallen-Opening: Sibylle Bergemann, eine retrospektive Werkschau @ Reinbeckhallen | Berlin | Berlin | Deutschland

Loock Galerie und der Nachlass von Sibylle Bergemann zeigen in Zusammenarbeit mit den Reinbeckhallen und Kicken Berlin an drei Orten der Stadt eine umfangreiche Auswahl aus dem Werk der Fotografin Sibylle Bergemann (1941-2010). Seit 1967 arbeitete sie freiberuflich und fotografierte zahlreiche Reportagen, Mode- und Porträtstrecken für Kunst- und Kulturmagazine der ehemaligen DDR, wie zum Beispiel für Sonntag und Sibylle. Nach der Wende arbeitete sie u.a. für die Zeitschriften GEO, Die Zeit, Der Spiegel, Stern oder The New York Times Magazine. Ihr Werk besticht bis heute durch eine nüchterne Sinnlichkeit.

Loock Galerie zeigt erstmals die seit 1990 entstandenen Farbfotografien im Dialog mit Ikonen aus der Reihe der Frauenporträts. Kicken Berlin legt den Fokus auf Fotografien aus Berlin-Mitte, während in den Reinbeckhallen Oberschöneweide ein Querschnitt aus ihrem Werk zu sehen ist, der aus verschiedenen deutschen Privatsammlungen und aus dem Nachlass Sibylle Bergemanns kuratiert wird.

Werke von Sibylle Bergemann befinden sich u.a. in folgenden Sammlungen: Art Collection Deutsche Börse (Frankfurt/Main), Berlinische Galerie (Berlin), Centre Régional de la Photographie Nord Pas-de-Calais, Musée de l’Elysée (Lausanne), DZ Bank (Frankfurt/Main), Sammlung F. C. Gundlach (Hamburg), Fotografische Sammlung der Pinakothek der Moderne (München), Sprengel Museum (Hannover).

 

Reinbeckhallen
Reinbeckstraße 9, 12459 Berlin
Sibylle Bergemann
Eine retrospektive Werkschau
Presse: Freitag, 28. April 2017 | 11 Uhr
Eröffnung: Freitag, 28. April 2017 | 19–20.30 Uhr
29. April – 30. Juli 2017

BERLIN SCHÖNEWEIDE

 

Wo Ideen optimal reifen und Unternehmen erfolgreich wachsen

Berlin Schöneweide – einst Elektropolis (Stadt der Elektrizität) genannt – entwickelt sich immer mehr zu einem Wissenschafts- und Technologiestandort. Das kreative Klima direkt an der Spree schätzen leistungsstarke und weltweit erfolgreiche Unternehmen. Mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) haben sie eine der führenden Hochschulen Deutschlands im Bereich der Lehre und Forschung als Kooperationspartner in unmittelbarer Nähe.

Mit den vorhandenen Stärken und Potenzialen wird sich Schöneweide zukünftig auch im überregionalen Kontext als innovativer Standort im Berliner Südosten positionieren. Das Regionalmanagement Schöneweide begleitet und unterstützt gemeinsam mit den Immobilieneigentümern die Entwicklung des Gebiets und die Ansiedlung von Unternehmen.

4.000.000 qm

Fläche für alle, die ihre Visionen verwirklichen wollen

12459 Berlin ist die erste Adresse für Unternehmer und Gründer. Berlin Schöneweide gehört mit dem Wissenschafts- und Technologiepark Adlershof und dem Innovationspark Wuhlheide zur aufstrebenden Technologieregion Südost.

Kontaktieren Sie uns bei Interesse an einer Ansiedlung in Berlin Schöneweide. Wir sind gerne dabei behilflich.

Schöneweide verbindet Wissenschaft und Wirtschaft. An der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW Berlin) studieren über 13.000 junge Menschen, ca. 9.000 davon am Standort Schöneweide.

Kunst- & Kreativwirtschaft

Kunst- & Kreativwirtschaft

Ausstellungen, offene Ateliers, Konzerte, Performances, Live Street Art, Modenschauen, temporäre Ladengalerien, Lesungen und Führungen ziehen Kunstfreunde und Kulturliebhaber an.

Sie suchen eine Miet- oder Kauffläche in Berlin Schöneweide?

 

Zum Anfrageformular