Sitemap

INWENT – Innovative Weiterbildungen für Unternehmen der Energietechnik

INWENT – Innovative Weiterbildungen für Unternehmen der Energietechnik

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin kooperiert an vielen Stellen mit der Berliner Wirtschaft – neben Auftrags- und Verbundforschungen ist die Hochschule unter anderem auf dem Gebiet der akademischen Weiterbildung aktiv. Neben dem „Digital Value Anwendungszentrum“ von Prof. Matthias Hartmann (Verlinkung Beitrag) gibt es weitere innovative Qualifizierungsangebote der Hochschule.

Unter Projektleitung von Birgitta Kinscher wird seit September 2016 ein innovatives Weiterbildungsformat zur Mitarbeiterqualifizierung von Unternehmen im Bereich der Energietechnik entwickelt. Im Rahmen des Projekts INWENT erarbeitet ein Netzwerk aus ProfessorInnen der Ingenieurswissenschaften an der HTW Berlin, je nach Unternehmensausrichtung anders zusammengesetzt, bedarfsgerechte Lernprogramme. Diese werden dann didaktisch in einem Blended-Learning-Konzept für die digitale Anwendung aufbereitet. „Es handelt sich um einen Mix aus Präsenz- und Onlineangebot, das je nach Kapazität der Unternehmen 40 und bis 120 Stunden Workload einnehmen kann“ erläutert Projektkoordinatorin Dr. Simone Becker. Ziel ist es auch, die fachspezifischen Qualifizierungsmaßnahmen so zu modularisieren, dass sie in das rahmengebende WEITERBILDUNGSSYSTEM ENERGIETECHNIK integriert werden können.

Derzeit werden im Verbund mit dem An-Institut IBBF und der Lernfabrik Neue Technologien Berlin gGmbH weiterbildungsinteressierte Unternehmen angesprochen, die von der öffentlichen Förderung der Weiterbildungen profitieren wollen. Zur Zielgruppe gehören Firmen, die im Zuge der Energiewende und des technologischen Wandels an Qualifizierungsbedarfe stoßen – so zum Beispiel im Bereich von energieeffizienter Gebäudetechnik, Elektromobilitätsthemen, Industrie 4.0-basierten Produktionsprozessen oder Data Mining. In verschiedenen Formaten werden die Weiterbildungsbedarfe der einzelnen Firmen erörtert: So zum Beispiel im Workshop „Wohnungswirtschaft, Energie und Weiterbildung 2016-2021 – Herausforderungen, Ziele und Lösungen“ am 4. April 2017 an der HTW Berlin.

Insbesondere hat die Hochschule im Rahmen des Projekts INWENT in Kooperation mit der SmartHome Initiative Deutschland auch ein konkretes Weiterbildungsangebot zum Thema „Gebäudesystemtechnik und –automation – Planung und Gestaltung von intelligenten Gebäuden“ entwickelt. Interessierte KMUs können sich ab sofort über die offizielle Projektseite informieren und anmelden.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auch in diesen Materialien:

INWENT Übersicht Weiterbildungsbausteine

Flyer „BIfAW – Berliner Institut für Akademische Weiterbildung“

Flyer „Gebäudesystemtechnik und -Automation – Planung und Gestaltung von intelligenten Gebäuden“

Förderung innovativer Qualifizierungen für Beschäftigte in Berliner Unternehmen

 

Das Projekt INWENT ist gefördert von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe (SenWiEnBe) sowie vom Europäischen Sozialfonds (ESF).