Sitemap

Startschuss INNOVATIONSWERKSTATT SCHÖNEWEIDE

Startschuss INNOVATIONSWERKSTATT SCHÖNEWEIDE

Die INNOVATIONSWERKSTATT SCHÖNEWEIDE ist eine Kooperationsplattform der HTW Berlin für klein- und mittelständische Unternehmen (KMU). Sie wurde 2014 durch das Regionalmanagement Berlin Schöneweide ins Leben gerufen. Zusammen mit der Hochschulleitung und einigen engagierten ProfessorInnen der HTW Berlin, sechs ansässigen Unternehmen und Experten für kooperative Zusammenarbeit, wurden Konzept und Durchführungsformat entwickelt. Den Ausgangpunkt einer jeden Kooperation bilden dabei aktuelle Fragestellungen von Berliner KMUs, die von interdisziplinär zusammengesetzten Studierenden-Teams der HTW Berlin bearbeitet werden. Methodisch professionell begleitet bietet die Plattform damit eine Möglichkeit einer konkreten Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und dem wissenschaftlichen Nachwuchs und fördert neue, kreative Lösungen abseits von klassischen Unternehmens- und Seminarstrukturen.

Nachdem im letzten Jahr die erste INNOVATIONWERKSTATT unter Beteiligung der First Sensor AG, For Life GmbH, BTB GmbH und IRIS GmbH erfolgreich durchgeführt wurde, schlossen sich die WISTA MANAGEMENT GmbH und die HTW Berlin zusammen, um die Plattform unabhängig vom Regionalmanagement dauerhaft zu etablieren. Für die zweijährige Aufbauphase beantragten sie erfolgreich eine Förderung der IHK Berlin. Die Berliner Wirtschaft finanziert Projekte der beruflichen und akademischen Bildung und des Wissenstransfers sowie der Integration von Flüchtlingen in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. Die INNOVATIONSWERKSTATT wurde in der zweiten Förderperiode aus einer Vielzahl eingereichter Projektideen als eines der wirtschaftsgeförderten Bildungsprojekte ausgewählt.

Mit dem ersten August 2016 ging die INNOVATIONSWERKSTATT SCHÖNEWEIDE als eigenständiges Projekt an den Start.

Das interdisziplinäre Werkstattformat findet zweimal jährlich statt. Das vierköpfige Team der INNOVATIONSWERKSTATT kümmert sich um die gesamte Organisation – vom Matching zwischen Unternehmen und Fachbereichen der HTW Berlin, über die Durchführung der Projektwoche bis hin zu begleitenden Abstimmungen oder Vertragsschließungen.

Als Ergänzung zu den bewährten Angeboten für Unternehmenskooperation der HTW Berlin bildet die INNOVATIONSWERKSTATT SCHÖNEWEIDE ein qualifiziertes Zusatzangebot, das strategische Zielsetzungen der HTW Berlin mit den Bedarfen an der Hochschule verbindet, einen niedrigschwelligen Zugang vor allem für klein-und mittelständische Unternehmen ermöglicht ohne dabei die Ressourcen zu strapazieren und den Studierenden ein weiteres Format für interdisziplinäre und praxisnahe Ausbildung zu bieten. Gleichzeitig können die Innovations- und Entwicklungsbedarfe der einzelnen Unternehmen optimal erschlossen werden. Eine echte Win-Win-Situation für beide Seiten!

Die HTW Berlin wird das Format INNOVATIONSWERKSTATT als zentrales Hochschulelement im Rahmen der Exzellenzinitiative fördern und strebt nach der Förderphase eine dauerhafte Etablierung an.

Für weitere Informationen werfen Sie einen Blick auf unsere Projektwebseite www.innovationswerkstatt-sw.de!