Sitemap

Regionalmanagement Berlin Südost on Tour im Bezirk // Laufende Gespräche mit Gewerbestandorten in Treptow-Köpenick

Regionalmanagement Berlin Südost on Tour im Bezirk // Laufende Gespräche mit Gewerbestandorten in Treptow-Köpenick

Der Berliner Südosten steht im Fokus einer überregional bedeutsamen Wirtschaftsdynamik. Diese wird nicht zuletzt durch die zukünftige Entwicklung rund um den Flughafen Schönefeld an Schwungkraft gewinnen. Die wirtschaftliche Entwicklung von Treptow-Köpenick wird wesentlich davon abhängen, inwieweit es gelingt, die gewerblichen Flächenpotenziale am Standort zu sichern und die Zuführung geeigneter Investoren und Ansiedler zu gewährleisten.

Das Regionalmanagement Berlin Südost ist beauftragt, die gewerblichen Flächenpotenziale im Bezirk Treptow-Köpenick zu erfassen und in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Eigentümern und Entwicklern der Areale, standortspezifische gewerbliche Verwendungs- und Entwicklungsmöglichkeiten zu qualifizieren. Ziel soll es sein, Handlungsempfehlungen zu formulieren, die den stadtplanerischen Prozess, besonders im Hinblick auf notwendige Infrastrukturmaßnahmen erleichtern und somit die zukünftige wirtschaftliche Entwicklung des Bezirkes zu unterstützen.

Seit Juli 2018 werden vom Regionalmanagement Berlin Südost in Abstimmung mit dem Bezirk Treptow-Köpenick sukzessiv die gewerblichen Kernstandorte vor Ort aufgesucht und Gespräche mit den entsprechenden Ansprechpartnern geführt. Als Grundlage für die Gespräche dient ein dafür extra ausgearbeiteter Leitfaden, um die Wirtschaftsentwicklung im Südosten Berlins und Bedarfe zur Schaffung eines regionalen Ansiedlungsnetzwerks strukturiert zu erfassen. Die letzten Standort-Touren werden bis Anfang des nächsten Jahres abgeschlossen sein.