Sitemap

Wirtschaft konkret! Im Gespräch mit der First Sensor AG

Wirtschaft konkret! Im Gespräch mit der First Sensor AG

Das Regionalmanagement Berlin Südost im Kurzinterview mit Dr. Matthias Peschke, Vice President Production, über den Hauptsitz und Produktionsstandort am Zukunftsort Schöneweide, Vorkehrungen zum Brexit sowie zukünftigen Entwicklungen in der Branche.

1. Die First Sensor AG hat weltweit Entwicklungs-, Produktions- und Vertriebsstandorte. Sechs Standorte mit knapp 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind es allein in Deutschland. Was macht das Unternehmen am Hauptsitz in Berlin Schöneweide? Welche Entwicklungen und Pläne verfolgt First Sensor AG vor Ort?

An unserem Hauptsitz in Berlin-Oberschöneweide ist neben der Verwaltung auch unsere Halbleiterfertigung angesiedelt. In Reinräumen produzieren wir Siliziumchips für optische Sensoren und MEMS-Drucksensoren, die an unseren Packaging-Standorten – zum Beispiel in Berlin-Weißensee – zu leistungsstarken Sensoren und komplexen Sensorsystemen weiterverarbeitet werden. Wir wollen an beiden Standorten weiter wachsen.

 

2. Als internationales, börsennotiertes Handelsunternehmen gilt es nicht nur denHandelsstreitigkeiten zwischen Europa, China und den USA zu begegnen, sondern sich auch auf den Austritt Großbritanniens aus der EU vorzubereiten. Inwieweit beeinflusst der Brexit die Geschäftsfelder des Unternehmens? Welche Vorkehrungen trifft die First Sensor AG, um auf einen eventuellen ungeregelten Austritt des Vereinigten Königreiches aus der EU (No-Deal-Brexit) am 31. Januar 2020 vorbereitet zu sein?

Wir beobachten Entwicklungen, die Einfluss auf unsere Geschäftsfelder haben, wachsam und bereiten uns frühzeitig auf mögliche Szenarien vor. In Europa könnte ein ungeordneter Brexit zu einer schwächeren Konjunktur führen, was wir natürlich wie viele andere Unternehmen auch indirekt spüren würden. Um direkte Risiken zu minimieren, haben wir nicht nur Verträge auf Kunden- und Lieferantenseite optimiert, sondern auch Sicherheitsbestände für kritische Bestandteile unserer Produkte aufgebaut, falls sich Lieferzeiten durch den Brexit verzögern sollten. Ein ungeregelter Austritt Großbritanniens wäre bedauerlich, aber wir sind auf alle Möglichkeiten vorbereitet.

 

3. First Sensor hat Schlüsselanwendungen in den Zielmärkten Industrial, Medical und Mobility. Welche neuen Entwicklungen erwarten uns da in (naher) Zukunft bzw. welche Trends gilt es als Unternehmen nicht zu verschlafen?

Insgesamt schreitet die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft voran, die ohne Sensoren und vernetzte Sensorsysteme nicht realisierbar wäre. Wichtige Trends im Zielmarkt Industrial sind zum Beispiel der Einsatz von Industriedrohnen und anderen autonomen Systemen, genauso wie autonome Fahrzeuge im Zielmarkt Mobility. Hier arbeitet die Branche zudem intensiv an der Umsetzung einer verbrauchs- und schadstoffarmen Mobilität. Im Zielmarkt Medical kommen Geräte auf den Markt, die noch tiefer in den menschlichen Körper blicken können. Gleichzeitig gibt es wesentliche Fortschritte im Bereich der medizinischen Robotik. Hier werden wir in den kommenden Jahren noch spannende Einsatzmöglichkeiten sehen.

 

Über Dr. Matthias Peschke, Vice President Production

Dr. Matthias Peschke ist ein ausgewiesener Experte u. a. für die Qualifikation von Technologien, die Entwicklung und Einführung von Produktionsprozessen für die Serienfertigung, länderübergreifende Technologietransfers und -synchronisationen. Seit 2015 ist er Teil des Management Teams der First Sensor AG und verantwortet als Vice President Production die Produktion an ihren Standorten.

Über die First Sensor AG

Gegründet als Berliner Technologie-Startup in den frühen 1990er Jahren in Oberschöneweide, ist First Sensor heute ein weltweit tätiges Sensorikunternehmen. Mit Knowhow in Chip Design und Production sowie Microelectronic Packaging entwickeln und fertigen sie Standardsensoren und kundenspezifische Sensorlösungen in den Bereichen Photonics, Pressure und Advanced Electronics für Schlüsselanwendungen in den Zielmärkten Industrial, Medical und Mobility. Die First Sensor AG ist börsennotiert und seit 1999 im Prime Standard der deutschen Börse in Frankfurt gelistet. Weitere Informationen finden Sie unter www.first-sensor.com.

 

Foto:  First Sensor AG